Erweiterung der Klinik für Psychiatrie & Psychotherapie, Bremerhaven

Der Altbestand der psychiatrischen Klinik mit einer geschlossenen und vier offen geführten Stationen getrennt nach Krankheitsbildern und akuter Situation mit zugleich extrem engen räumlichen Verhältnissen entsprach nicht mehr den Vorstellungen einer sozialpsychiatrisch geführten Psychiatriearbeit. Dres. Mühlich, Fink & Partner mit Dr. Peter Kruckenberg haben als Grundlage für eine Umstrukturierung der Klinik im Auftrag des Landes Bremen und des Klinikums Reinkenheide eine zweijährige Studie angesetzt. In Workshops mit den Nutzern, in einem Auditing aus Vertretern weiterentwickelter Kliniken und durch initiierte Fortbildungsprogramme für die Mitarbeiter konnte ein neues therapeutisches Konzept und ein neues therapeutisches Raumkonzept erarbeitet werden. Ein neues Stationsgebäude bietet für zwei Stationen mit jeweils 24 Plätzen - aufgeteilt in vier 6er-Gruppen - eine eher gruppentherapeutisch angelegte Mileutherapie. Drei Gruppen sind offen geführt und eine Gruppe kann temporär im Stationsgefüge zur geschützten Gruppe werden - und ist dennoch optisch verbunden über ein sogenanntes Wintergartenelement. Die Verkehrswege bieten Einblick und Ausblick zugleich, sind hell und zu den Gruppenwohnküchen hin orientiert. Auf gute territoriale Trennung in 2er-Zimmern ist großer Wert gelegt; für rooming-in ist gesorgt. Gesprächs- und Ergotherapieräume sowie Mitarbeiterräume sind außerhalb der Stationsflächen in den Bestandsbau verlegt (Vorwegnahme der Ambulantisierung).

Bauherr:

Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide GGmbH
Postbrookstraße 103
27574 Bremerhaven

Nutzfläche:

2.105 m²

Umbauter Raum:

15.220 m³

Tragwerk:

IB Lieb, Ulm-Gögglingen

HLS:

IB Schreiber, Ulm

E:

IB Neher Butz, Senden

Brandschutz:

IB Degen & Partner, Günzburg

Fertigstellung:

2012

Fotos:

Martin Duckek, Ulm

Team:

Wolfgang Mühlich
Niklas Mühlich
Christine Mühlich
Günter Perl
Birgit Kroner
Klaus Abele

Objektadresse:

Postbrookstraße 103
27574 Bremerhaven